Essen und Trinken Reisewelten Logo
Close
Europa | Italien

Kulinarische Radreise Südtirol von Brixen nach Bozen und Meran

Zur Buchung

Südtirol besticht durch seine reizvolle Mischung aus germanischer Tradition und italienischem Flair. Es bietet vielseitige Möglichkeiten, die von Wasserläufen durchzogene Alpen- und Voralpenlandschaft aktiv zu genießen. Wunderschön geführte Wege ermöglichen es dem Radwanderer, mit Blick auf prächtige Dolomiten-Gipfel und mit wenig Anstrengung die Flusstäler der Rienz, des Eisack und der Etsch hinabzurollen.

Erster Standort der Südtirol-Radreise ist die Bischofsstadt Brixen. Vor der Kulisse des „Hausbergs“ Plose gruppieren sich die Altstadtgassen mit ihren Laubengängen rund um den Dom. Sie radeln durch das grüne Pustertal, dessen Zentrum das mittelalterliche Bruneck bildet. Bozen und seine Umgebung sind von mildem Klima verwöhnt: Durch die idyllischen Weinberge rund um Eppan und das größte zusammenhängende Obstanbaugebiet Europas geht es bis zum Kalterer See. Im Bozener Ötzimuseum können Sie dem 5.000 Jahre alten Mann aus dem Eis begegnen. In Meran angekommen, genießen Sie den Flair der traditionsreichen Kur- und Bäderstadt. Auf Ihrer letzten Radetappe rollen Sie auf einer kilometerlangen, sanften Abfahrt durch den fruchtbaren Vinschgau.

Sie wohnen jeweils zwei Nächte in komfortablen Hotels: Die Haller Suites liegen, umgeben von den hauseigenen Reben, nur einen Kilometer von der Brixener Altstadt entfernt. Die Familie betreibt auch das kreative AO-Restaurant, das mit drei Hauben im Gault Millau ausgezeichnet wurde. Im Herzen von Bozen logieren Sie im feudalen, historischen Parkhotel Laurin. Und in Meran empfängt Sie das moderne Flora Hotel & Suites in seiner ruhigen Lage am Flüsschen Passer. Kulinarische Verkostungen und sehr gute Restaurants stehen ebenfalls auf dem Programm.

Termine und Preise 2022 in Euro pro Person

 Reisetermine 2022      
 Preis im Doppelzimmer   Zuschlag im Einzelzimmer 
03.07.-09.07.2022
28.08.-03.09.2022
18.09.-24.09.2022 (ausgebucht)  
1.650,-  180,-

Ihr Reiseverlauf

1. Tag | Anreise Brixen
Individuelle Anreise.
a) Bahn: Zugverbindungen aus ganz Deutschland. Rückfahrt ab Meran buchbar.
b) PKW: Sichere Abstellmöglichkeit am Starthotel oder in der Nähe (kostenpflichtig).
Um 17 Uhr begrüßt Sie unsere Reiseleitung in den wunderschön im Weinberg gelegenen Haller Suites (zwei Übernachtungen). Anschließend unternehmen Sie einen Rundgang durch die nur einen Kilometer entfernte Altstadt von Brixen. Zum Abendessen sind Sie zurück im hoteleigenen AO Restaurant mit seiner jungen, kreativen Küche.

2. Tag | Radstrecke 59 km | Ausflug ins Pustertal
Mit dem Zug erreichen Sie Welsberg. Heute radeln Sie sanft von 1.100 m auf 600 m: An der wildromantischen Rienz entlang geht es mit herrlichen Ausblicken auf die Dolomiten durch das Pustertal. Nach einem Stopp in der reizvollen Altstadt von Bruneck fahren Sie weiter durch kleine Dörfer, Wald und Felder. Später lädt der Käseaffineur DeGust zu Führung und Verkostung. Der heutige Abend in Brixen steht Ihnen zur freien Verfügung.

3. Tag | 43 km | Brixen – Bozen
Durch das enge Tal des schäumenden Eisack folgen Sie einem uralten Handelsweg nach Süden (sanft von 600 m auf 275 m). Vormittags stoppen Sie im mittelalterlichen Klausen, dessen Gassen zwischen Fluss und Klosterfelsen eingezwängt sind. In Bozen angekommen, haben Sie die Gelegenheit, Ötzi, den Mann im Eis, im Archäologischen Museum zu besuchen. Die kommenden zwei Nächte übernachten Sie im vornehmen Parkhotel Laurin. Zum Abendessen gehen Sie in ein Restaurant.

4. Tag | 58 km | Rundtour Kalterer See und Tramin
Morgens schlängelt sich der Radweg hoch in die idyllische Weinberglandschaft rund um Eppan. Mit Blick auf zahlreiche Landsitze und Schlösschen fahren Sie zum Kalterer See. Nach einer Dorfführung und Weinprobe im reizvollen Örtchen Tramin (nur geführt) geht es an der Etsch zurück zum Hotel. Den Abend in Bozen gestalten Sie individuell.

5. Tag | 36 km | Bozen – Meran
Eine kurze Radetappe führt Sie an der Etsch entlang in den Kurort Meran. Nachmittags führen wir Sie auf dem Stadtrundgang auch zu Pur Südtirol (gibt es auch in Brixen): Hier kommen Sie in den Genuss regionaler Spezialitäten aller Art. Später haben Sie Zeit, individuell die Stadt zu erkunden. Sie schlafen im Hotel Flora (zwei Übernachtungen) und essen abends in einem Restaurant in der Stadt.

6. Tag | 65 km | Ausflug in den Vinschgau
Mit der Vinschgaubahn erreichen Sie Mals. Heute erwartet Sie eine wunderschöne, sanfte lange Abfahrt durch den Vinschgau (von 1.000 m auf 300 m). In Glurns, der kleinsten Stadt Südtirols, legen Sie einen kurzen Stopp ein. Sie radeln durch üppige Obstgärten, Weinberge und Wald und stoßen immer wieder auf die rauschende Etsch, die Sie nach Meran leitet. Zum Abschlussessen führen wir Sie in das noble Restaurant Sissi.

7. Tag | Abreise
Nach dem Frühstück endet die Südtirol-Radreise. Pkw-Fahrer erreichen per Zug ihren Wagen in Brixen (Kosten nicht inkl.).

Ihre Hotels

1. + 2 Tag: Haller Suites, Brixen, 4 Sterne:
Das Hotel Haller Suites & AO Restaurant liegt im Südhang der sonnigen Weinberge. Nur wenige Autominuten von der Brixener Altstadt genießen Sie mit Blick in den Weinberg und auf die Stadt einen sehr komfortablen Aufenthalt. Mit 18 stilvollen und hellen Suiten sowie einem überregional bekannten, im Gault Millau mit drei Hauben ausgezeichneten Restaurant bietet das Hotel den perfekten Einstieg in unsere kulinarische Südtirol Radreise.

3. + 4. Tag: Park Hotel Laurin, Bozen, 4 Sterne:
„Ich will ein Haus mit einer Seele.“ Dieses Vorhaben ist dem heutigen Besitzer des Parkhotel Laurin gelungen. Das luxuriöse Hotel im Zentrum der Stadt existiert bereits seit 1910 und hat in seiner mehr als 100-jährigen Geschichte schon die Kaiserfamilie aus Wien, den Dalai Lama oder Angela Merkel beherbergt.

5. + 6. Tag: Hotel & Suites, Meran, 3 Sterne:
Mitten in der Altstadt von Meran, direkt am Fluss und mit Blick ins Grüne liegt das familiengeführte Hotel Flora & Suites. Es besticht durch seinen modernen Stil, seine komfortablen Zimmer und einen großen Garten mit Pool. Zu den Sehenswürdigkeiten und unseren Restaurants sind es nur wenige Meter.

Die Vorteile einer geführten Radreise

  • Zwei Reiseleiter sind für Sie da.
  • Sie brauchen sich weder um Ihr Rad noch ums Kartenlesen zu kümmern.
  • Mittags werden Sie meist mit einem Spezialitäten-Picknick verwöhnt.
  • An den meisten Abenden genießen Sie sehr gute landestypische Küche mit aufeinander abgestimmten Menüs.
  • Ein Kleinbus begleitet Sie auf den Radetappen - bei Bedarf können Sie umsteigen und ihn für einen kurzen Transfer zwischendurch nutzen.
  • Das Gepäck steht bei Ihrer Ankunft oft schon im Zimmer.
  • Wir begrenzen die Teilnehmerzahl auf maximal 18 Personen.

Unsere kulinarische Vorstellung der Region:
Viele Gäste auf unseren Gruppenreisen empfinden das Mittagspicknick als einen der Höhepunkte des Fahrradtages. Liebevoll zubereitet und dekoriert, stellen wir Ihnen die regionalen Spezialitäten vor – meist an einem besonders schönen Platz in der freien Natur.
Abends genießen Sie gemeinsame Abendessen in unseren ausgewählten, landestypischen Restaurants. Eine Weinprobe, ein Besuch beim Käseaffineur und eine Spezialitäten-Verkostung runden Ihr kulinarisches Südtirol-Erlebnis ab.

Weitere Hinweise

Zuschlag Einzelzimmer: € 180,-
Zuschlag E-Bike: € 120,-
Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen

Die Südtirol-Radreise ist auch individuell buchbar:

Anreise jeden Sonntag vom 01.05. bis 09.10.2022

Leistungen

  • 6 Übernachtungen mit Frühstück in den ausgeschriebenen Hotels (4 x 4 Sterne, 2 x 3 Sterne)
  • Karten- und Informationsmaterial
  • Brixen-Card (z. B. Zugfahrt Pustertal + Ötzimuseum inkl.)
  • kulinarische Besichtigungs- und Restaurant-Tipps
  • Gepäckbeförderung
  • City Tax
  • GPS-Tracks verfügbar

Preise:

  • Pro Person im Doppelzimmer: € 1.090,-
  • Zuschlag Einzelzimmer: € 180,-
  • Leihrad mit Satteltasche: € 100,-
  • E-Bike: € 180,-

Weitere Info zur Individualreise können Sie bei uns anfordern.


Radstrecke:
Unsere Tagesetappen richten sich nach den Bedürfnissen von Freizeitfahrern und sind im Normalfall ca. 40 bis 65 km lang. Die Radreise durch Flandern gehört zu den einfachsten in unserem Programm. Die Radetappen sind einfach, flach, asphaltiert und führen oft an Flüssen und Kanälen entlang. Durch das enge Schienennetz ist auch ein unkomplizierter Umstieg samt Rad in den Zug möglich.

Van-Eyck-Jahr 2020:
2020 findet in Belgien das Van Eyck-Jahr statt. Der Genter Altar erstrahlt in neuem Glanz. Zudem gibt es Austellungen und Veranstaltungen. Weitere Infos z. B. unter https://www.tradeflandern.com/events/details/jan-van-eyck-2020.html.

WEINRADEL - Gesellschaftfür Kultur- und Erlebnisreisen mbH

Weststraße 7, 52074 Aachen

Tel: 0241-876263

E-Mail.: info@weinradel.de

AGB Ihres Reiseveranstalters: 

www.weinradel.de/reisebedingungen/

Servicezeiten: 

Montag bis Freitag 10.00 bis 15.00 Uhr (Die Bürozeiten können abweichen, aktuelle Zeiten siehe www.weinradel.de.)

Alles auf einen Blick

  • 6 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel (4 x 4 Sterne, 2 x 3 Sterne)
  • 4 Abendmenüs
  • alle Eintrittsgelder und Führungen laut Programm
  • Brixen-Card
  • Weinprobe
  • Käseprobe
  • Spezialitäten-Verkostung
  • WEINRADEL-Reiseleitung
  • Leih-Fahrrad mit Satteltasche
  • Begleitbus mit Fahrradanhänger
  • Gepäckbeförderung
  • City Tax
Pro Personab1.650 €
Zur Buchung